MAX und MIMI

Max hatte in Ungarn eine nette Familie, jedoch konnten diese den süssen Buben nicht länger behalten.

Zum Glück hatten wir eine ganz liebe Familie, die immer schon diese Rasse hatte und diese auch kennt und liebt.

So kam Max auch schon bald in sein neues zu Hause, wo er gleich mal dem Tierarzt vorgestellt wurde, da er immer entzündete Augen hatte.

Er musste operiert werden und auch bekommt er Spezialfutter wegen einer Futtermittelallergie. Das alles stört das neue Frauli und Herrli nicht, sie lieben Max so wie er ist.

Mittlerweile hat er sich auch schon super erholt und hat noch dazu eine Spielgefährtin bekommen. Nun wohnt auch die süsse Mimi im Hause, die ebenso aus dem Tierschutz stammt!

 

AKTUELLES

Hundehütten 2017

FORUM

FACEBOOK

Kommt uns auch auf FB besuchen und berichtet über unsere ehemaligen Schützlinge. Wir freuen uns über jeden Bericht :)

Wie kann ich helfen ?

NOTFELLE