Kalender 2017

Unser wunderschöner Kalender ist wieder in Arbeit und wird voraussichtlich Anfang Dezember fertig für den Versand sein. Bestellungen nehmen wir natürlich gerne ab sofort entgegen.

 

Format geschlossen: A4

Format geöffnet: A3

 

 

1 Stück: € 15,- inkl. Versand

2 Stück: € 27,- inkl. Versand

3 Stück: € 39,- inkl. Versand

4 Stück: € 50,- inkl. Versand

5 Stück: € 60,- inkl. Versand

 

Mehr gerne auf Anfrage!

 

Unser Bankverbindung:
Hund sucht Sofa
IBAN: AT102022107201032278

 

Bestellungen per Mail an: info@hund-sucht-sofa.at

 

Wir bedanken uns schon im Voraus für die zahlreichen Bestellungen! 

Produktion: sponsored by www.werbeproduktionen.com DANKE!!!

 

 

 

 

 

Tierheim Skalica

Oktober 2015

Im Tierheim Skalica in der Slowakei fehlt es wirklich noch an jeder Ecke. Eine alte Holzhütte dient für die Lagerung der Futter- und Sachspenden. Leider ist diese so kaputt, dass sich am meisten die Ratten über die Spenden freuen. Daher haben wir beschlossen, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, um diese Sanieren und zusätzlich auch einen Container aufstellen zu können.


Dank unserer vielen Spender und Helferleins haben wir das auch geschafft! Ein großes Dankeschön dafür!!!


Die Hütte wurde nun umfunktioniert zu einer Quarantänestation. Die Wände wurden gedämmt, Fenster eingebaut und neue Boden gelegt. Nun haben es zumindest frisch operierte Hunde oder auch Welpen bzw. Oldies im Winter etwas wärmer.

Der Container dient nun als Lager für die Spenden, der nun endlich Rattensicher ist.

DAAAAAAAAAANKE! :-)

Nach unserem leider notwendigen Spendenaufruf vor Weihnachten sind einige größere und kleinere Beträge eingetroffen und dafür möchten wir uns von Herzen bedanken!

Es ist schön zu wissen, dass viele Leute da draußen an die Hunde, die Hilfe brauchen, denken!

ALLE JAHRE WIEDER...

…vor Weihnachten bricht eine wahre Flut an Spendenaufrufen und Bettelbriefen über hilfsbereite Menschen herein und man möchte am liebsten allen helfen…

Aufgrund der vielen Hunde, für die wir derzeit für Tierarztkosten, die über das „normale Maß“ weit hinausgehen, aufkommen müssen, haben auch wir uns dazu entschlossen, dieses Jahr um Spenden zu bitten.

Wir decken die Kosten für die medizinische Versorgung der Tiere normalerweise aus den Schutzgebühren und Flohmarkt-Verkäufen.
In der Vorweihnachtszeit sind die Vermittlungszahlen jedoch leider auch heuer wieder stark rückläufig und so wird auf dem üblichen Weg nicht genug Geld in unsere kleine Vereinskasse geschwemmt.
Dem gegenüber stehen derzeit einige Hunde, die unsere Hilfe und verschiedene Untersuchungen, Medikamente, Operationen und dergleichen brauchen. Unser Anliegen ist es, nicht nur den leicht vermittelbaren Tieren aus dem Tierheim und zu einer neuen Familie zu verhelfen, sondern auch gerade jenen, die besonderer Pflege und Versorgung bedürfen und ansonsten so gut wie chancenlos wären.

Als Beispiel sollen hier stellvertretend für alle andere Hunde folgende arme Fellnasen stehen:
Herr Leopold, der unter teilweisem Haarausfall leidende kleine Schüchti-Rüde, Sammy, der kleine Dackel-Mix-Rüde ohne Penis-Vorhaut, die hoffentlich bei einer OP wieder halbwegs hergestellt werden kann. Karli, der nach langem Warten im Tierheim endlich eine liebevolle Pflegestelle gefunden hat und doch sein Glück wohl nicht allzu lange genießen wird können – bei ihm lautet die Diagnose auf Bauchspeicheldrüsen-Tumor, leider inoperabel. Er wird nun mit Medikamenten behandelt und darf den Rest seines Lebens auf seiner wunderbaren Pflegestelle bleiben.
Die Senioren Kiro, Stella, Tamino und Charly, die sich aufgrund alterstypischer Wehwehchen ebenfalls einigen Untersuchungen unterziehen mussten.

Weil wir den Tieren, die unsere Hilfe brauchen, diese auch in Zukunft zukommen lassen möchten, ersuchen wir euch um eure –diesmal finanzielle – Unterstützung. Vielleicht hat doch jemand den einen oder anderen Euro noch übrig und möchte diesen anstatt für weihnachtlichen Krimkrams für einen Hund in Not verwenden. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag, denn jeder Euro hilft uns zu helfen. ;-)

Unsere Kontonummer für Spenden lautet:
Tierschutzverein Hund sucht Sofa
Kto-Nr. 07201032278
BLZ 20221
Sparkasse Horn
Verwendungszweck: TA-Kosten

Wir sagen schon im Voraus DANKE im Namen der Tiere!

Update Juni oder Lauter brave Patientinnen ;-)

Colbie hat die erste OP sehr gut überstanden. Sie ist ganz tapfer und hat sich schnell an ihren dicken Verband gewöhnt. Wie man sieht, kann Colbie auch schon wieder in die Kamera lächeln. Nun sind einige Wochen Schonung angesagt, was der jungen Dame nicht so besonders gut gefallen wird. Colbies Frauli ist im Moment genauso bemitleidenswert wie Colbie selbst, denn sie muss ihre hübsche Patientin vom Springen und Toben abhalten. Wir hoffen, dass alles weiterhin so gut verläuft! VIELEN DANK an ALLE SPENDER und ALLE, die für Colbie die Daumen gedrückt haben :-)

Unsere Mopsdame Lotti musste sich ebenfalls sehr kurzfristig eine Knie-Op unterziehen. Sie litt an einer Patellaluxation Stufe 4, die ihr ziemliche Schmerzen bereitet hat. Auch bei ihr ist die OP, Dank dem Chirurgischen Zentrum Dr.Lorinson, optimal verlaufen. Lotti muss sich auch noch einige Wochen schonen, sie beginnt aber bereits das Bein ganz vorsichtig zu belasten und wird in einigen Wochen ihr neues Leben noch mehr genießen können! Lotti sucht übrigens noch nach einem gemütlichen Plätzchen bei Mopsfans oder solchen, die es noch werden wollen :-)

Update und ein großes Dankeschön für alle bisherigen Spenden!

Dank zahlreicher Spenden ist Colbies erste Knie-OP finanziell gesichert und wird Ende Juni über die Bühne gehen. Wir drücken ganz, ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und Colbie und ihr Frauli (das sich dankenswerterweise auch an den OP-Kosten beteiligt) die OP gut überstehen.

Wir sammeln weiterhin fleißig und freuen uns über jede weitere Spende, damit in Folge auch die OP des zweiten Knies ermöglicht werden kann.

Bei der kleinen Smartie ist leider auch noch nicht endgültig klar, ob eine Bandscheiben-OP notwendig sein wird oder nicht. Derzeit versuchen wir mit Alternativmedizin (Craniosacrale Energiebalance und Akupunktur) die Schmerzen zu minimieren, damit Smartie wieder fröhlich durch die Gegend stapfen kann.


Leider setzt sich unsere Tierarztkosten-Pechsträhne fort, denn zwischenzeitlich mussten wir die süße Vivi, die noch auf einer Pflegestelle residiert, wegen einer Gehirnhautentzündung mit teuren Untersuchungen und Medikamenten behandeln lassen. Sie befindet sich zum Glück schon auf dem Weg der Besserung.

Und in den von uns unterstützten Tierheimen warten weitere KandidatInnen auf Hilfe bei diversen kleineren Wehwehchen. Wir hoffen, durch Ihre Hilfe weiterhin möglichst vielen Tieren helfen zu können – VIELEN VIELEN DANK!

Das Jahr 2012 ist noch jung, doch es hat schon dermaßen turbulent für unseren kleinen Verein begonnen, dass wir uns entschlossen haben, schweren Herzens um Geldspenden zu bitten. Die Gründe für diese Bitte sind unter anderem folgende:

Anfang Jänner durfte Colbie, eine junge Flat Coated-Retriever-Mix-Junghündin die eisige Kälte des Tierheimes verlassen und auf eine Pflegestelle übersiedeln, wo uns erstmals ihr etwas schwankender Gang auffiel. Damals lautete die tierärztliche Diagnose auf Unterentwicklung der Muskulatur aufgrund mangelnder Bewegung im Tierheim und tatsächlich verbesserte sich Colbies Gangbild durch Muskelaufbau und Nahrungszusätze in der folgenden Zeit, jedoch nur bis zu einem gewissen Grad.
Als die Maus für die Kastration in Narkose gelegt wurde, nutzten wir die Gelegenheit und ließen ein Röntgen-Bild anfertigen, das leider zwei von Geburt an kaputte Knie an den Tag brachte. Beide Knie müssen definitiv operiert werden, wobei je Bein zwischen 800 und 1000 Euro, in Summe für beide Knie zusammen also ca. 2000 Euro (!!) fällig werden.

Doch damit nicht genug – es steht neben kleineren OPs, mit denen ein Tierschutz-Verein immer kalkulieren muss, möglicherweise eine weitere teure OP für die kleine Hündin Smartie ins Haus, die einen Bandscheibenvorfall erlitten hat, der derzeit mit Entzündungshemmern und Schmerzmittel behandelt wird. Falls bei ihr ebenfalls eine OP nötig werden sollte, müssen wir mit weiteren 1.500 Euro rechnen, die bisherigen Untersuchungen für sie haben schon an die 500 Euro verschlungen.

Normalerweise finanzieren wir die anfallenden Tierarztkosten aus den Schutzgebühren für die vermittelten Hunde, weil wir jedoch ein kleiner Verein sind und daher naturgemäß beschränkte Vermittlungszahlen haben, können wir diese enormen Kosten nicht aus unserer normalen Vermittlungstätigkeit bezahlen.
In unserer Not wenden wir uns daher mit der Bitte um Hilfe an liebe Menschen, die den einen oder anderen Euro für die armen Tiere entbehren können.

Wir sind im Moment wirklich am finanziellen Limit angelangt und das bedeutet leider:
wir können keine weiteren Notfälle – die es laufend gibt und die unsere Hilfe am dringendsten brauchen - aufnehmen, kein Futter für die von uns unterstützten Tierheime kaufen, kein Geld für Kastrationsprojekte und somit Hilfe vor Ort beisteuern und keine dringend benötigten Medikament für die Tierheime besorgen.

Bitte helfen Sie uns, den Tieren zu helfen – die Tiere und wir sind über jeden Euro dankbar!!

Neben Spenden direkt auf unser Vereinskonto (bitte mit dem Betreff „Operationskosten“) gibt es weiters die Möglichkeit, ihre Einkäufe für ihre vierbeinigen Lieblinge bei Zooplus über den Link auf unserer Homepage zu tätigen, dann bekommen wir einen kleinen Prozentsatz ihres Einkaufswertes gut geschrieben. Oder Sie möchten sich selbst etwas gönnen und bei Amazon einkaufen? Auch dafür haben wir einen Link auf der Homepage und wenn Sie diesen für Ihren Einkauf benützen, bekommen wir auch hier eine kleine Gutschrift auf unser Konto.

Wer uns kennt, weiß, dass wir nicht oft um Geldspenden bitten, daher hoffen wir diesmal umso mehr auf Ihre Hilfe! Wir bedanken uns schon im Voraus im Namen der Tiere und stellen auf Anfrage natürlich gern die Belege für die OP-Kosten zur Verfügung!

 

Wir bedanken uns sehr für eure Unterstützung!!!

 

 

 

WIR PLANEN WIEDER EINE TIERHEIMFAHRT

UND WÜRDEN UNS ÜBER SACHSPENDEN ALLER ART SEHR FREUEN!

 

 

 

 

 

 

AKTUELLES

Hundehütten 2017

FORUM

FACEBOOK

Kommt uns auch auf FB besuchen und berichtet über unsere ehemaligen Schützlinge. Wir freuen uns über jeden Bericht :)

Wie kann ich helfen ?

NOTFELLE